Kai`s Erfahrungsbericht

Kai

Alter
50 Jahre
Beruf
selbständig
Größe
1,80 m
Gewicht davor
75 kg
Paket
Shaping Kur - 10 Tage Intensiv alt
Ich bin zufrieden mit dem Erfolg und bin nachhaltig sensibilisiert für meine Essgewohnheiten. Das war der richtige Schritt. Und jetzt geht es darum, weiterzumachen und den Erfolg der 10 Tage intensiv Diät für Männer zu bewahren.
Kai aus Düsseldorf, April 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Gerne spät abends essen mit Alkoholbegleitung. Dazu zwischendurch immer wieder Naschereien. Meine Portionen, die ich gegessen habe, waren immer zu groß. Ich liebe Brot, Reis und Pasta. Ich esse kaum Gemüse oder Salat und esse meist unregelmäßig. Trotz meines regelmäßigen Sportprogramms kompensiere ich damit nicht meine Kalorienaufnahme, und damit fühle ich mich nicht mehr wohl.
Mein Entschluss
Der Unterbach wuchs und wuchs. Das Körpergefühl war nicht mehr so, wie ich es mir vorgestellt habe. Trotz des regelmäßigen Sportprogramms (täglich) habe ich zwar kein Gewicht zugenommen aber an Körperumfang zugelegt. Das hatte den Effekt, dass ich mich nicht mehr wohl gefühlt habe und mich dann für die amapur 10 Tage intensiv Diät für Männer entschieden habe.

Während amapur

Mein Start
Die ersten Tage habe ich sofort gemerkt, dass sich etwas ändert. Ich war etwas müde zu Beginn. Das hat sich aber schnell gelegt. Dann galt es nur noch, durchzuhalten, und das ist mir gelungen. Das Hungergefühl musste sich aber erst einpendeln. Denn die Mahlzeiten sind sehr klein, wenn auch sicher ausreichend. Doch das war zu Beginn das Hauptproblem: Stündlich daran zu denken, zu essen, die kleinen Mahlzeiten zu akzeptieren, obwohl ich eigentlich mehr Hunger hatte. Geschmacklich war das alles ok - aber in einem Haushalt, in dem die anderen Personen normal essen, war das schon eine Herausforderung.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Bereits nach den ersten 5 Tagen habe ich eine Veränderung gemerkt. Der Bachumfang ist zurückgegangen. Die Mahlzeiten waren ausreichend, weil man ja jede Stunde etwas essen darf/ muss. Der entscheidende Punkt war die Umstellung auf stündliches Essen, kleine Mahlzeiten zu akzeptieren und dann einfach damit auszukommen. Das gelang deshalb, weil nach dem eingeübten Rhythmus dann eine Art Automatismus einsetzte und es von Tag zu Tag leichter wurde. Danach war es wie mit alllen Gewohnheiten einfacher´, und es hat sogar Spaß gemacht, weil man den Effekt in der Tat sehen kann.

Nach amapur

Nach amapur
Ich treibe nach wie vor regelmäßig Sport, achte mehr auf die Größe der Mahlzeiten, und ich habe mir die Kekse, Brezeln und Cracker nachbestellt. Diese sind optimal, wenn dann doch mal der kleine Hunger kommt. Ich glaube, dass es wichtig ist, die Mahlzeitengröße genau im Auge zu behalten. Ich esse nun nur noch soviel, wie ich Hunger habe, und lasse den Rest einfach übrig oder bestelle mir einfach eine kleinere Portion. Ich versuche, das Brot und die Sättigungsbeilagen etwas zu reduzieren.
Mein Fazit
Ich bin zufrieden mit dem Erfolg und bin nachhaltig sensibilisiert für meine Essgewohnheiten. Das war der richtige Schritt. Und jetzt geht es darum, weiterzumachen und den Erfolg der 10 Tage intensiv Diät für Männer zu bewahren.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Die Kekse und Cracker sind perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch.
  • Auf die Größe der Mahlzeiten achten.
  • Einfach mal aufhören zu essen, auch wenn es lecker ist.

Meine Lieblingsprodukte

Kekse Vanille
Kekse Schoko
10%Rabatt